Kreisparteitag

Veröffentlicht am 29.09.2020 in Kreisverband

Sozialdemokraten des Burgenlandkreises wählen Kreisvorsitzenden und Kreisvorstand

Zu einem ordentlichen Kreisparteitag traf sich die SPD-Burgenlandkreis am heutigen Sonnabend im Saal der „Friedenseiche“ im Ortsteil Zorbau der Stadt Lützen.

Wegen der Corona-Beschränkungen fand der Parteitag unter besonderen Bedingungen statt. Alle Anwesenden nahmen an Einzeltischen Platz und bei Gängen durch den Saal wurde eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen.

Im Mittelpunkt des Parteitages standen die Wahlen zum neuen Kreisvorstand. Der Kreisvorsitzende Rüdiger Erben wurde genauso wie zwei seiner Stellvertreter Jens Neumann (Hohenmölsen) und Lars Resenberger (Naumburg) wiedergewählt. In den Kreis der Stellvertreter rückte der Weißenfelser Maik Reichel auf. Zum Schatzmeister wurde Thomas Postleb (Naumburg) wiedergewählt.

Gast der Veranstaltung war Dr. Katja Pähle, Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Juni 2021 sein. Ihre Rede behandelte schwerpunktmäßig Fragen des Strukturwandels im Mitteldeutschen Revier widmen. Sie machte deutlich, dass die SPD in der Kenia-Koalition eine Förderpolitik nur dann mittragen wird, wenn die Revier-Kommunen nicht Bittsteller, sondern (Mit-)Entscheider sind.

„Es geht um die Ausrichtung der Strukturförderung auf nachhaltige Arbeitsplätze und wirtschaftliche Entwicklung. Hier in der Region steckt dafür das Know-how. Die Menschen im Revier wollen nicht, dass ihre Interessen bei Entscheidungen am grünen Tisch hinten runterfallen. Denn alle wissen: Mit dem Sandstrahler kann man keine Zukunft bauen“, sagte Pähle und spielte darauf an, dass die ersten Fördermittel für die Fassade des Naumburger Doms eingesetzt wurden.

Das untermauerte die SPD-Burgenlandkreis auch mit einem entsprechenden Beschluss, in welchem ein sog. „Revier-Budget“ gefordert wird (Anlage 01). In einem weiteren Beschluss, den die Lützener Ortsvereinsvorsitzende und Großgörscherner Ortsbürgermeisterin Nicole Rudolph beantragte greifen die Sozialdemokraten die Defizite bei der Löschwasserversorgung im ländlichen Raum auf (Anlage 02).

https://www.spd-burgenlandkreis.de/dl/Antrag_SPD_Kreisparteitag_Strukturwandel_Revier-Budget.pdf

https://www.spd-burgenlandkreis.de/dl/Antrag_SPD_Kreisparteitag_OV_Luetzen_Landtagswahlprogramm_Loeschwasser_26.09.2020.pdf

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Volksbote

Alle wichtigen Informationen zur anstehenden Kreistagswahl finden Sie in unserer Zeitung.

Kontaktadressen

SPD-Regionalgeschäftsstelle
Große Märkerstraße 6
06108 Halle
Telefon: 0345 - 20 29 439
E-Mail: rg.suedwest@spd.de

Bürgerbüro MdL Rüdiger Erben
Große Kalandstraße 30
06667 Weißenfels
Telefon: 03443 - 33 96 710
E-Mail: buero@ruediger-erben.de

Bürgerbüro SPD-Kreistagsfraktion
Große Kalandstraße 30
06667 Weißenfels
Telefon: 03441 - 78 50 867
E-Mail: spdfraktion-blk@web.de



Aktuelle Artikel

  • Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin. SPD-Kreisvorsitzender Rüdiger Erben gedenkt Weißenfelser Sozialdemokraten Franz Engel in der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin ...
  • Kreisparteitag. Sozialdemokraten des Burgenlandkreises wählen Kreisvorsitzenden und Kreisvorstand Zu einem ordentlichen Kreisparteitag traf sich ...
  • Veranstaltung. SPD-Kreistagsfraktion lädt zur Diskussionsveranstaltung „Hochwasserschutz und Zustand der Flüsse im Burgenlandkreis“ ein ...